Industrie-Fotografie-Blog in der Blogparade

Nachtrag: Inzwischen liegen die Ergebnisse der Blogparade vor. Michael Omori Kirchner hat insgesamt 73 Blogs zusammengetragen, die bei der Aktion mitgemacht hat und stellt sie auf seinem Webblog www.fotografr.de vor. Er hat dies in zwei Etappen gemacht, daher gibt es zwei Links:

Blogparade-Zusammenfassung, part 1
Blogparade-Zusammenfassung, part 2

Natürlich sind wir von Ahrens+Steinbach auch dabei. Wer auf der Suche nach interessantem Content rund um die Fotografie ist, dürfte in dieser aktuellen Zusammenstellung von Fotografie-Blogs vermutlich gleich mehrfach fündig werden. Viel Spaß beim Stöbern!

Christian Ahrens


 

Der Online-Blog fotografr.de, der sich überwiegend mit Themen rund um die professionelle Fotografie befasst, ruft auch in diesem Jahr eine Blogparade aus. Als Industrie-Fotografen möchten wir uns daran beteiligen. Gerne beantworten wir Michael Omori Kirchners Fragen:

Wir bloggen, weil….
… wir über unsere faszinierende Arbeit in der Industrie und in der Wirtschaft berichten möchten und einen Einblick in die Produktionspraxis unserer Industrie-Fotografie geben möchten.

Unsere Fotos zeichnen sich aus durch….
… einen faszinierten Blick auf die Welt der Arbeit. Wir lieben es, Arbeitsprozesse in der Industrie, in der Wirtschaft oder in der Forschung in Bildern darzustellen, die Aufmerksamkeit erregen, einen möglichst großen Wow-Faktor haben und Menschen dazu aufrufen, sich intensiver mit diesen Themen zu befassen. Unsere Industrie-Fotos zeigen Technik beeindruckend, stellen aber den Menschen immer in den Mittelpunkt.

Den größen Schritt in unserer fotografischen Entwicklung haben wir gemacht
… als wir zu Beginn unserer Karriere als Industrie-Fotografen ein eigenes Projekt kreiert und die Bild-Ergebnisse in einem großen Rahmen ausgestellt haben. Damals hatten wir uns auf das Thema „Ausbildung“ gestürzt und junge Azubis in faszinierenden technischen Welten fotografiert. Das war der Beginn unserer eigentlichen Karriere als professionelle Fotografen.

Unsere fotografischen Fähigkeiten möchten wir  vor allem in diesem Bereich voranbringen
… Wir arbeiten kontinuierlich vor allem daran, unsere Industrie-Bilder noch mehr auf den Punkt zu bringen, sie ausdrucksstärker, kraftvoller und wirkungsvoller zu machen. In einer aufregenden und brandneuen Anlage ein cooles Foto zu machen, ist keine Kunst. Wenn das Sujet aber widerspenstig ist, das eigentliche Thema gar nicht mehr sichtbar wird, dann wird es richtig spannend! Ein wichtiges Thema bei uns ist das Aufladen von Bildern durch Licht und Atmosphäre.

Diese fotografischen Projekte werden wir im Jahr 2016 umsetzen
… Wir realisieren ein großes Projekt im Bereich Recycling, Umwelt und Energie und planen eine Ausstellung zum Thema Industrie 4.0. Weiterhin ist ein Buchprojekt aus der Welt der Arbeit in der Mache.

Dieses Industrie-Foto entstand in einem Hochspannungsprüffeld von RWE und gewann den zweiten Preis im ZVEI Fotowettbewerb

Dieses Industrie-Foto entstand in einem Hochspannungsprüffeld von RWE und gewann den zweiten Preis im ZVEI Fotowettbewerb